Die Tandems - academic experience Worldwide e.V.

Die Tandems

© Annette Etges

© Annette Etges

Um einen Austausch auf Augenhöhe herzustellen, setzen wir an der Universität ein Tandemprogramm zwischen Studierenden und Asylbewerbern um. Der Asylsuchende profitiert von dem kulturellen und sprachlichen Wissen des Studierenden, während dieser von dem Asylsuchenden fachspezifische akademische Hilfe bekommt.

Das bedeutet, wir organisieren Zweiergruppen von jeweils einem Studierenden und einem Asylsuchenden der gleichen akademischen Fachrichtung. Beim Ersttreffen sind wir dabei, danach treffen sich die Tandems selbstständig. Sie entscheiden, ob sie gemeinsam in Vorlesungen gehen, sich gegenseitig Nachhilfe in Sprache oder Studium geben oder auch einfach mal zusammen ein Bierchen trinken. Der Austausch ist zentral. Auch bei Amtsgängen und Ähnlichem kann so auf  kurzem Wege geholfen werden. Wir von aeWorldwide sind natürlich stets zu erreichen, wenn es Probleme gibt. Denn auch menschlich muss so ein Tandem natürlich passen. Wir haben immer ein offenes Ohr für Euch!

Unterstütze als geflüchteter Akademiker oder Akademikerin eine*n Studierenden an der Uni, mit demselben Fach, das du einmal studiert hast. Im Gegenzug findest du leichter einen Anschluss und hast jemanden, der dir die ein oder andere Frage zu Deutschland beantwortet.

Bist du Studierenden, kannst du über uns mit einem geflüchteten Akademiker oder einer Akademikerin in Kontakt treten, der oder die einen Abschluss in deinem Studienfach hat und bereits im Berufsleben stand. So kann er dir Tipps geben, wie es nach der Uni für dich weitergehen kann und wie der Berufseinstieg am besten klappt.

Unsere Erfahrung zeigt, dass von beiden Seiten die Tandems sehr gut angenommen werden und Freundschaften entstehen.
Willst Du dabei sein? Melde Dich in Berlin, oder Frankfurt!