Seminar zum Thema „Diskriminierung“ - academic experience Worldwide e.V.

Seminar zum Thema „Diskriminierung“

Am 11. Mai 2017 findet das nächste aeWorldwide-Seminar zum Thema „Diskriminierung“ von 18.00 bis 20.00 Uhr im Seminarhaus, SH 0.109 am Campus Westend, Frankfurt statt.

Unter dem Titel „Diskriminierung: wie lässt sich Diskriminierung identifizieren und wie kann man damit umgehen?“ hält Saba Nur Cheema, Leiterin des Bereichs “Pädagogische Programme und Projekte” der Bildungsstätte Anne Frank (BAS) einen Vortrag. BAS ist eine Einrichtung, die junge Menschen dazu aktivieren möchte, an einer offenen und demokratischen Gesellschaft mitzuwirken. Saba wird im Seminar eine theoretische Grundlage für das Thema vermitteln und eine Reihe von Aktivitäten mit den Teilnehmenden durchführen, anhand derer sie mehr über ihr eigenes Verständnis von Diskriminierung herausfinden können.

Das Seminar findet im Rahmen der regelmäßigen Seminarreihe von academic experience Worldwide e.V. statt. Jedes der Seminare ist als offener Raum gestaltet mit dem Ziel einen Austausch zwischen Studierenden und Geflüchteten herzustellen. Im Seminar werden Postkoloniale Studien als Diskussionsgrundlage behandelt, Medien analysiert und mehr über die Konflikte und Probleme in den Heimatländern unserer internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelernt. Dabei wird nicht über die Geflüchteten gesprochen, sondern sie kommen selbst zu Wort. Die Seminare sind öffentlich, kostenfrei und finden in einem zweiwöchigen Rhythmus regelmäßig in Frankfurt statt. Mögliche Vorschläge, Ideen, Anregungen und Beiträge sind jederzeit unter frankfurt@aeworldwide.de willkommen.

Alles auf einen Blick:

Wann? 11.05.2017; 18:00 – 20:00 Uhr

Wo? Seminarhaus, SH 0.109, Campus Westend, Frankfurt

Was? Seminar zum Thema „Diskriminierung: Identifikation und Umgang“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.